Crash-Kurs

(Fast) alle wichtigen Autos der letzten 30 Jahre. In einer Halle. Gibt’s nur bei Jay Leno? Mitnichten, gibt es auch in Berlin. Das Meilenwerk in Moabit hat folgendes Konzept: Unter einem Dach soll sich alles um klassische und vor allem wertvolle Automobile drehen. Dazu gehören Händler, Werkstätten und Clubs, vor allem aber auch die fachgerechte Aufbewahrung von Sammlerobjekten. Darüber hinaus stellen die ansässigen Fahrzeughändler auch ihre Angebote aus – zusammen ergibt das eine durchaus beeindruckende Sammlung aktueller und vergangener Autohelden.

Eine kleine Auswahl? Mercedes 300 SL, Lancia Stratos, E-Types in Scharen, Ferrari Enzo, Jaguar XJ220, Rolls-Royce Corniche, Jaguar MK II, Aston Martins aus allen Generationen, Lamborghini Countach, Bugatti Veyron, und dank des ansässigen Ferrari-Händlers alle möglichen Fahrzeuge der Marke mit dem springenden Pferd aus Vergangenheit und Gegenwart.

Wer weniger als 100.000 Euro ausgeben möchte, wird bei den ausgestellten Fahrzeugen im perfekten Zustand kaum fündig – aber wer die meisten dieser Autos einfach mal in Ruhe betrachten möchte, für den ist das Meilenwerk der perfekte Ort, einen Nachmittag zu verbringen. Ein Crash-Kurs in Traumautos.

Und da bin ich, in einem Ferrari Enzo! Sozusagen. Ich bin kein großer Fan dieses Ferraris, aber neben 660 PS steht man gern einmal und betrachtet das Werk der Italiener ausgiebig. Immerhin gibt es nur 400 davon, und einer steht im Meilenwerk in Berlin.

Meilenwerk Berlin
Wiebestraße 36-37
10553 Berlin

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Deutsch, Empfehlung, Klassik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Crash-Kurs

  1. opabo schreibt:

    Diesen Laden habe ja noch gar nicht besucht! Kommt man da ohne Einkommensnachweis rein?

  2. Benjamin schreibt:

    Ja. Klingt komisch, ist aber so ;-) ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s