It’s alive: The Race of Gentlemen

Jetzt stelle ich fest, ich muss doch unbedingt mal an die Ostküste der Staaten. Einmal die Sonne im Nacken, die Nase in der frischen Seeluft, die Füße im Sand, und vor den Augen wild über Strand jagende Rostlauben. What? Race of Gentlemen, baby.

In vollkommener Ernsthaftigkeit ist dieser Event nun auf meiner Bucketlist, also der Dinge, die ich unbedingt irgendwann einmal tun möchte. Neben der Tour über die Col de Turini, einer Fahrt in einem E28 M5 steht und vielen anderen Dingen steht nun auch: Einmal bei der Race of Gentlemen dabei sein.

Seit vier Jahren versammeln sich Enthusiasten früher Automobilkultur an einem Strand in New Jersey, um für ein Wochenende ihre Bärte in den Fahrtwind zu halten und sich ölige Hände zu holen. Denn zugelassen sind hier nur Modelle vor 1937 (Motorräder: 1947). Und das Ganze am Strand in New Jersey, nahe eines alter Freizeitparks. Diesem Setting kann weder der Autofan, noch der Fotograf in mir widerstehen. Man betrachte nur einmal die Fotografien der unten verlinkten Beiträge. Alle übrigens auf Seiten, die der geneigte Autofan generell im Blick behalten sollte.

Irgendwann muss ich da hin. Was kostet eigentlich so ein DKW von ’39? Ich bin mal auf Autoscout…

Please enjoy the following photography. The 2015 Race of Gentleman / Wildwood on…

Petrolicious

Gearpatrol

SelvedgeYard

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Deutsch, Empfehlung, It's Alive, Klassik, Kultur, Video abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s